Malwettbewerb „Historisches Rostock“

ROSTOCK, 1. Juni 2018.

Die OZ und Nordbrief suchen die schönsten Ansichten von  Rostock. Die Siegerbilder des Mal- und Zeichenwettbewerbs “Historisches Rostock” werden am Ende insgesamt fünf Briefmarken des Briefdienstes Nordbrief zieren. Die Bilder und Zeichnungen können in den örtlichen OZ-Servicecentern eingereicht oder per Post geschickt werden. „Wir wünschen uns schöne, farbige Bilder von den Sehenswürdigkeiten und bekannten Plätzen oder historischen Bauten der Stadt“, sagt Nils Gärber von Nordbrief. „Also vielleicht vom Rathaus, den Kirchen oder Stadttoren, den alten Kränen im Stadthafen, dem Traditionsschiff.“

Die Marken werden in einer Auflage von insgesamt 60.000 Stück gedruckt und sollen zum offiziellen Starttermin der Feierlichkeiten des Stadtjubiläums am 24. Juni  in den Verkauf gehen. Zusätzlich wird der Rostocker Grafiker Jochen Bertholdt eine Ersttagskarte gestalten.

Beim Malen sind der Fantasie keine Grenzen gesetzt. Wichtig: Lediglich Originalbilder in der Größe A 4 können eingereicht werden. Auf der Rückseite des Bildes sollten der Name des Künstlers, das Alter und die vollständige Adresse stehen, gern auch die Telefonnummer. Die Gewinner erhalten ihre fertige Briefmarke als gerahmtes Bild.

Einsendeschluss ist der 10. Juni. Bis dahin sollten die Werke bei der OZ eingegangen sein. Eine Jury wählt dann die Sieger aus. Mit der Teilnahme erklärt man sich bereit, dass das Motiv für eine Briefmarke genutzt werden darf.

Info: Bilder bitte einsenden an Ostsee-Zeitung, Redaktion Leserreporter, Richard-Wagner-Straße 1a, 18055 Rostock